Nachhaltigkeit

Hahnenwasser hat ähnliche Qualitäten wie ein Mineralwasser aus der Flasche. Zudem muss das regionale Trinkwasser – regieau – weder abgefüllt noch transportiert werden. Somit lassen sich der Verbrauch von Energie und dank dem fehlenden Transport auch der Ausstoss von CO2 vermindern. Trinken wir regieau, leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit von Natur und Mensch.

Vergleich/Fazit Umweltbelastung

Hahnenwasser ist aus Umweltsicht als Getränk unbedingt zu favorisieren. Im direkten Vergleich (siehe Ökobilanzen v. Februar 2006 und Dezember 2014) verursacht stilles, ungekühltes Mineralwasser aus der Mehrwegflasche (Herkunft/Produktion CH) nachweislich eine über 100-mal höhere Umweltbelastung!

Damit nicht genug: Vergleicht man die Preise, lässt sich mit dem Konsum von Hahnenwasser eine Menge Geld sparen.

Preisvergleich

Hahnenwasser

In der Stadt Burgdorf kostet beispielsweise 1 m3 (1’000 lt) regionales Trinkwasser CHF 1.20 (Verbrauchspreis per Jan. 2014, inkl. MWST), in der Stadt Langenthal betragen diese Kosten CHF 1.03. Hahnenwasser kostet die Verbraucher also wesentlich weniger als 1 Rappen je Liter.

Mineralwasser

Stille Mineralwasser erhalten Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten im Detailhandel ab ca. CHF 0.16 je Liter (je nach Anbieter). Die Kosten für einen 1 m3 betragen somit mindestens CHF 160.00.

Fazit Preisvergleich

Unser Hahnenwasser ist um ein Vielfaches günstiger als jedes Mineralwasser aus dem Supermarkt!